Ein Beitrag von unserem Fördermitglied GoDaddy

Die Corona Krise begleitet das Geschäftsjahr 2020 wie kein zweites Thema und stellt vor allem Startups und Kleinunternehmen vor Herausforderungen. Die meiste Interaktion mit Kunden spielt sich nun im Digitalen ab – Website und Onlinemarketing sind wichtiger als je zuvor. Wie man sein Business am besten online inszeniert? Dazu spricht OMR-Chef Philipp Westermeyer alle zwei Wochen in acht Episoden von August bis November mit Gründer*innen im gemeinsamen Interview-Format mit GoDaddy – inklusive Best Practices und Expertentipps.

Bereits im Frühjahr standen viele Kleinunternehmen und Startups vor neuen Herausforderungen durch die Corona Pandemie. Der erste Lockdown hat Gründer*innen deutlich gezeigt: Wer sein Business stärken will, holt seine Kunden am besten in ihren eigenen vier Wänden ab – und setzt auf einen starken Online-Auftritt. Denn der Digitalboom des Frühjahrs wird in Zeiten neuer Kontaktbeschränkungen wieder an Fahrt aufnehmen. Die Interaktion von Kunden mit Brands und Businesses wird wieder vermehrt online stattfinden.

GoDaddy ist der Experte rund um das Thema Online-Auftritt: der Hosting-Anbieter gibt seinen Kunden Tools und das richtige Know-how mit an die Hand, um sich online professionell zu präsentieren. Für zusätzliche Expertise im Bereich Onlinemarketing hat das Unternehmen sich Unterstützung vom Online-Marketing-Experte Philipp Westermeyer, Chef der Hamburger Online Marketing Rockstars geholt. Bereits im Frühjahr arbeitete GoDaddy mit dem OMR-Gründer für die „GoTeam“-Kampagne zusammen. Dabei verhalfen Philipp, Bonny Strange und Eco Fresh Startups und Kleinunternehmen zur einem optimalen Online-Auftritt. Seit August sind die beiden Partner nun wieder zusammengekommen, um mit Startup Gründer*innen über ihr Business, Online Marketing und vor allem die Website der Unternehmen zu sprechen. Philipp Westermeyer stellt im neuen gemeinsamen Interview-Format „GoTeam – Bau dein Business“ sein Expertenwissen zur Verfügung – speziell für und im Dialog mit Gründer*innen.

Bau dein Business? Philipp Westermeyer und Gründer*innen erklären wie

In acht Episoden spricht der Online-Marketing-Experte mit Gründern*innen und Kleinunternehmer*innen unterschiedlichster Branchen aus der ganzen Republik zu ihrem Werdegang sowie über bisherige und aktuelle Herausforderungen. Die besten Insights aus diesen Gesprächen stellt GoDaddy jeweils zusammen mit den Podcast Episoden auf dem eigenen Blog vor. Mit dabei sind Startup-Shootingstars wie Ann-Sophie Claus, eine der Gründerinnen vom digitalen Periodenprodukt-Dealer The Female Company, oder Thomas Krämer, der das plastikfreie Kaugummi Forest Gum entwickelt hat. Dabei kommen Praxistipps, von denen andere Gründer*innen ebenso profitieren, nicht zu kurz.

Hier sind die drei Top Tipps von Philipp Westermeyer und seinen Gästen für dein Business:

  1. Bau den Austausch mit deinen Kunden konsequent aus, damit aus Feedback eine treue Community entsteht – über das reine Produkt hinaus.
  2. Mache deine Website zu deinem zentralen „Content Hub“, auf dem jeder Interessierte alle Informationen findet, die relevant sind – damit man dir nicht auf diversen Social-Media- und sonstigen Kanälen folgen muss, um up to date zu sein.
  3. Sorge für Erinnerung: Mit Retargeting über Google kannst du die Besucher deiner Website immer wieder auf deine Produkte bzw. Services aufmerksam machen.

Du möchtest noch mehr Praxis-Tipps zum idealen Online-Auftritt? Die findest du gemeinsam mit allen bisherigen Episoden von „GoTeam – Bau dein Business“ auf dem dazugehörigen GoDaddy Content Hub zu jeder Podcast Episode. Die letzte Episode des Interviewformats mit Gründer René Wegner von Headis gibt es seit dem 16.November 2020. bei GoDaddy und natürlich überall dort, wo es Podcasts gibt. Unter dem Hashtag #OpenWeStand hat GoDaddy außerdem weitere hilfreiche Blogbeiträge rund um die Corona Krise speziell für Gründer und Kleinunternehmer zusammengestellt: hier kannst du direkt loslesen!

INSIDE ist das Magazin des Bundesverbandes Deutsche Startups e.V. (Startup-Verband). Der Startup-Verband ist Repräsentant und Stimme der Startups in Deutschland und engagiert sich für gründerfreundliche Rahmenbedingungen. Im Dialog mit Entscheidungsträgern in der Politik erarbeitet er Vorschläge, die eine Kultur der Selbstständigkeit fördern und die Hürden für Unternehmensgründungen senken. Der Startup-Verband wirbt für innovatives Unternehmertum und trägt die Startup-Mentalität in die Gesellschaft. Als Netzwerk verbindet er Gründer, Startups und deren Freunde miteinander. Wenn du an einer Mitgliedschaft im Startup-Verband interessiert bist, erfährst du hier etwas über die Vorteile einer Mitgliedschaft und kannst hier die Mitgliedschaft beantragen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.