In Berlin schwelt seit Monaten ein Konflikt. Die rot-rot-grüne Landesregierung will am Plan festhalten den Berliner Flughafen Tegel (TXL) zu schließen – die Opposition läuft dagegen Sturm. Die Initiative „Berlin braucht Tegel“ – gestartet und geführt von der Berliner FDP – hat ein Volksbegehren über die Schließung oder Offenhaltung von TXl angestrengt. Mit Erfolg. Durch die insgesamt 204.263 gültigen Unterschriften kommt der Volksentscheid.  Parallel zur Bundestagswahl am 24. September stimmen die wahlberechtigten Berlinerinnen und Berliner darüber über die Zukunft von TXL nach der Eröffnung des Flughafen Berlin Brandenburg „Willy Brandt“ (BER)ab.

Sowohl das Lager derjenigen die TXL offen halten wollen als auch das Lager derjenigen, die TXL schließen wollen bedient sich des Argumentes der Startup-Metropole. FDP-Bundesvorsitzender Christian Lindner hält TXL für die Startup-Szene für „unverzichtbar“. Berlins Wirtschaftssenatorin Ramona Pop hingegen betont die Vorteile eines auf dem Gelände des geschlossenen Flughafens neu entstehenden Forschungs- und Innovationspark. Ist das Berliner Startup-Ökosystem jetzt für eine Schließung oder für eine Offenhaltung von TXL? Was sagen die Berliner Startup-Gründerinnen und -Gründer? Um diese Frage zu beantworten haben wir – der Bundesverband Deutsche Startups – unsere Mitglieder befragt.

Das Ergebnis: 75 Prozent der Befragten Startups sind für Offenhaltung und 25 Prozent für die Schließung (N=137).

Hier ein Tagesspiegel-Artikel zum Ergebnis unserer Umfrage.

 

INSIDE ist das Magazin des Bundesverbandes Deutsche Startups e.V. (Startup-Verband). Der Startup-Verband ist Repräsentant und Stimme der Startups in Deutschland und engagiert sich für gründerfreundliche Rahmenbedingungen. Im Dialog mit Entscheidungsträgern in der Politik erarbeitet er Vorschläge, die eine Kultur der Selbstständigkeit fördern und die Hürden für Unternehmensgründungen senken. Der Startup-Verband wirbt für innovatives Unternehmertum und trägt die Startup-Mentalität in die Gesellschaft. Als Netzwerk verbindet er Gründer, Startups und deren Freunde miteinander.

Wenn du an einer Mitgliedschaft im Startup-Verband interessiert bist, erfährst du hier etwas über die Vorteile einer Mitgliedschaft und kannst hier die Mitgliedschaft beantragen.

Kategorien: Politik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.