Startups und große Konzerne

Um die Zukunft zu gestalten reicht es nicht aus, alleine voranzugehen. Immer wieder neue Ideen und Lösungen zu entwickeln ist auch für einen großen Konzern wie Vodafone eine Herausforderung. Wir wollen uns daher so vielen Ideen und Kooperationen wie möglich öffnen, um gemeinsame Synergieeffekte zu nutzen. So lassen sich zukunftsfähige Geschäftsideen finden, von denen beide Partner profitieren. Wir freuen uns daher sehr, als neues Fördermitglied des Bundesverbandes Deutscher Startups uns in einem innovativen Netzwerk über neue Ideen und Möglichkeiten auszutauschen zu können.

 

Was beschäftigt uns?

Für Telekommunikationsunternehmen ist aktuell vor allem der Bereich Internet of Things (IoT) von großer Bedeutung. Machine to Machine (M2M) Kommunikationen werden in Zukunft eine Vielzahl an Industrien noch weiter verändern und neue Geschäftsfelder ermöglichen. Bereits heute vernetzt Vodafone bereits 66 Millionen Geräte, Maschinen und Fahrzeuge weltweit. Besonders bei unseren Enterprise Kunden sehen wir schon heute, das IoT lange über die Schwelle des Buzz-Wortes, was es vor einigen Jahren vielleicht noch war, hinausgekommen ist. Ständig vernetzte Geräte, künstliche Intelligenz und noch genauere Sensorik treiben den Fortschritt voran und erlauben eine Vielzahl an neuen Anwendungen wie vorausschauende Wartung, Asset Tracking, Smart Metering oder Flottenmanagement in Echtzeit.

Wir sind immer wieder begeistert von den Berührungspunkten, die IoT mit den verschiedensten Industrien hat. Neben dem Bereich Connected Car, Industrie 4.0 und Smart City trifft das Thema auch in der Landwirtschaft oder sogar beim Fußball auf großes Interesse. Daher sind wir generell für alle Kooperationen offen, die sich mit IoT beschäftigen, denn die Praxis hat gezeigt:  Mit Startups aus den verschiedensten Hintergründen haben wir wertvolle Erfahrungen sammeln und Partnerschaften schließen können.

Dafür legen wir ein neues Maschinennetz über Deutschland. Ein Netz, in dem ausschließlich Gegenstände Daten austauschen – vom Fahrrad über den Frachtcontainer bis zum Wasserzähler. Schon im September soll das neue Maschinennetz von Vodafone deutschlandweit funken. Rund 90 Prozent des LTE-Netzes werden dafür in gerade einmal einem halben Jahr für die neue Technologie (Narrowband IoT) fit gemacht. So begleiten wir Deutschland in die digitale Revolution und legen damit Startups und Innovatoren Technologien an die Hand, mit denen sie ihre Lösungen weiter verbessern können. Hierfür bieten wir ihnen auch Unterstützung in unseren Laboren, wo Startups ihre Technologien testen und weiter optimieren können. Darüber hinaus stehen wir natürlich auch mit technischem Expertenwissen mit Rat und Tat zur Seite („Optimize“).

 

Drei Pfeiler für individualisierte Partnerschaften

Neben der Option „Optimize“ haben wir im Vodafone UPLIFT Programm zwei weitere Pfeiler, um Partnerschaften mit Startups und Innovatoren so individuell wie möglich zu gestalten. Dabei unterstützen wir Startups nicht mit Geld, sondern mit einem passenden Kooperationsmodell und als Partner auf Augenhöhe. Wir sehen uns hier als das Bindeglied zwischen dem Bedarf eines Unternehmens und der innovativen Lösung des Startups. Über unsere etablierten Vertriebskanäle und großen Kundenstamm haben wir natürlich viele Möglichkeiten gute Lösungen im Markt zu platzieren. Auf diese Wiese helfen wir ihnen unter unserem Pfeiler „Distribute“. Mit unserer Marke und unserer Medienpower unterstützen wir Startups außerdem, um ihnen mehr Visibilität im Markt zu verschaffen. So können wir sie spezifisch über die verschiedensten Kanäle „boosten“, damit sie schneller skalieren können. Eine Kooperation ist dabei nicht auf einen dieser Pfeiler beschränkt, sie können wunderbar kombiniert werden. Mindestvoraussetzung für eine gemeinsame Partnerschaft ist ein funktionierender Prototyp und eine gesicherte Finanzierung.

Mehr Infos zu Vodafone UPLIFT findest Du unter: http://www.vodafoneuplift.de/

Kontaktieren kannst Du uns unter: vodafone.uplift@vodafone.com

 

Über die Autorin

Julia Doll ist Abteilungsleiterin für Strategy & Innovation bei Vodafone Deutschland mit Fokus auf „Externe Innovation“. Die Abteilung verantwortet alle Start Up Aktivitäten, das Vodafone UPLIFT Programm, Trend- und Innovation-Scouting sowie die Kooperationen mit externen Forschungseinrichtungen und Universitäten. Julia ist 2014 bei Vodafone im damaligen New Business Development gestartet und betreute dort das Thema Open Innovation und damit auch alle mit Start Ups verbundenen Aktivitäten.

 

INSIDE ist das Magazin des Bundesverbandes Deutsche Startups e.V. (Startup-Verband). Der Startup-Verband ist Repräsentant und Stimme der Startups in Deutschland und engagiert sich für gründerfreundliche Rahmenbedingungen. Im Dialog mit Entscheidungsträgern in der Politik erarbeitet er Vorschläge, die eine Kultur der Selbstständigkeit fördern und die Hürden für Unternehmensgründungen senken. Der Startup-Verband wirbt für innovatives Unternehmertum und trägt die Startup-Mentalität in die Gesellschaft. Als Netzwerk verbindet er Gründer, Startups und deren Freunde miteinander.

Wenn du an einer Mitgliedschaft im Startup-Verband interessiert bist, erfährst du hier etwas über die Vorteile einer Mitgliedschaft und kannst hier die Mitgliedschaft beantragen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.